Schloss in den Mai
30. April 2020
Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um den Coronavirus
hat sich der Lions Club Eutin enschlossen, die Veranstaltung abzusagen.
Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit auch für den 30.04.2021.

 

Schloss in den Mai
30. April 2020
Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um den Coronavirus hat sich der Lions Club Eutin enschlossen, die Veranstaltung abzusagen.
Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit auch für den 30.04.2021.

 

Schloss in den Mai
30. April 2020
Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um den Coronavirus hat sich der Lions Club Eutin enschlossen, die Veranstaltung abzusagen.
Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit auch für den 30.04.2021.

 

Führungen


Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein-Gottorf

Hinterhältige Mordversuche, tödliche Fresssucht oder gefährliche Intrigen – mit der neuen Führung „Mit Risiken und Nebenwirkung: Mörderische Geschichten im Hause Schleswig-Holstein Gottorf“ bietet das Schloss Eutin einen ganz neuen Blick auf die Herrschaften und ihre Abgründe, die bisher eher im Verborgenen blieben.

Das Antependium - Ein barocker Schatz

Die Themenführung begleitet Sie durch den neu eröffneten Museumsbereich "Das Antependium von 1641 und die Fürstbischöfe von Lübeck". Dieser einmalige Schatz erzählt von den Anfängen und Ursprüngen Schloss Eutins. Welche Rolle spielt dabei das Antependium - der imposante und reich bestickte Altarbehang aus dem 17. Jahrhundert?

Verborgene Räume

Räume, die bei gewöhnlichen Rundgängen versteckt bleiben, erzählen Geschichten.

Mit einer sachkundigen Schlossführerin betreten Sie geheime Treppen, klettern hinab ins Kellergewölbe und hinauf bis unter die Turmuhr.

Hinweise:

  • Startpunkt im Flur vor dem Museumsshop, EG Südseite
  • alle Führungen beginnen jeweils um 19:45  und 21:15

Bitte beachten Sie, dass die Führungen nicht den normalen Umfang haben, sondern verkürzt sind und die Teilnehmerzahl jeweils auf 15 Personen begrenzt ist.

 

Der gute Zweck


 

 

Hintergrund


Hinter der Veranstaltung Schloss in den Mai steht als Veranstalter die Stiftung Schloss Eutin sowie als durchführender Partner der Lions Club Eutin mit seinem Förderverein Lions Club Eutin e.V..

Bereits seit 1970 hilft der Club in und um Eutin herum Menschen in Not, fördert gemeinnützige Projekte und unterstützt andere Hilfsorganisationen. Diese Hilfe wird erst durch die vielen Aktionen möglich, die der Club auf die Beine stellt. Ein Beispiel ist die Veranstaltung Schloss in den Mai.

Die Mitglieder des Lions Club Eutin arbeiten ausnahmslos ehrenamtlich für die gute Sache. In hunderten Stunden entstehen so Projekte, die immer in mehrerlei Sinn „gut“ sind.

Kultur, Austausch und Verständigung unter den Menschen sowie  Gemeinschaftssinn sind unter anderem die Werte, die der Club gerne direkt und indirekt fördert. Gleichzeitig versuchen wir natürlich auch Geld für soziale Maßnahmen zu erwirtschaften.

Der Lions Club ist mit 1,4 Millionen Mitgliedern die größte Serviceclub-Organisation der Welt.

Allein in Deutschland bestehen über 1.500 Clubs mit fast 52.000 Mitgliedern.